albertbahn.hu

Entlang der Schiene

Interessante Orte

Oberalp, Schweiz

Nachdem der kleine rote Zug der MGB am wunderschönen Oberalpsee auf der Bahnstrecke Andermatt - Disentis vorbeifährt, erreicht die Seehöhe 2033 m beim Oberappass, um dann ins Herz von Graubünden wieder abzusteigen.

zuletzt hinzugefügt

Die Lokomotive Am 843 042 (Typ G 1700 BB) wurde 3 Monaten vor dieser Aufnahme von Vossloh an SBB ausgeliefert.ICE 1 der DB trifft eine SBB-Diesellok der Reihe Am 843.ICE 3 fährt Richtung Deutschland ab.Gundeli-Passerelle
Die Werbelok 460 024 "Zugkraft Aargau" fährt mit ihrem IC ab. Früher haben wir die 034 in ähnlichem Kleid in Zürich HB gesehen.Die Station Oberdorf Winkelweg und die beleuchtete Burgruine von WaldenburgDie Nacht fällt auf die Oberdorfer Evangelischen Kirche und auf die kleinen Züge, die vorbeifahren.Die Nacht fällt auf die Oberdorfer Evangelischen Kirche und auf die kleinen Züge, die vorbeifahren.Der Triebwagen 12 hat vor kurzem die Remise von Waldenburg verlassen um in der nachmittaglichen Spitzenzeit mitzuhelfen.Der Triebwagen 12 hat vor kurzem die Remise von Waldenburg verlassen um in der nachmittaglichen Spitzenzeit mitzuhelfen.Der Triebwagen 17 kommt aus Richtung Liestal an.Der Triebwagen 14 ist gerade mit seinen beiden Steuerwagen nach Liestal abgefahren. Bald wird in der nachmittaglichen Hauptverkehrszeit auch der Triebwagen 12 in Verkehr gesetzt.Pendelzüge in der EndstationPendelzüge in der EndstationAuf der Hauptstrasse von Oberdorf fahren die Züge als Strassenbahn auf ihren eingleisigen Strecke.Schweizer Tram flitzt auf französischem Staatsgebiet Richtung Rodersdorf.Auf der französisch-schweizerischen Grenze nähert sich ein Tango Tram zu Rodersdorf.Auf der französisch-schweizerischen Grenze nähert sich ein Tango Tram zu Rodersdorf.Kreuzung im Bahnhof Leymen

Meist angesehen der Woche

Die Elektrolokomotive 162 039 (3000 V =) steht allein im Hauptbahnhof.
Leistung: 3378 kW
Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h.Der Dieseltriebwagen Aamot 23 "Árpád" auf der Drehscheibe. Ursprünglich trug er den Namen Tas.Auf dem Weg...Triebwagen 11 am Tor des Depots ausgestelltBereits auf dem anderen Gleis, vor der AbfahrtHier sieht man, dass der U-förmige Sitz sich bereits über dem Drehgestell befindet, und damit den Fahrgastraum verlängert.Der Innenraum mit den typischen U-förmigen SitzenDie Reise nach Arosa beginnt vor dem Empfangsgebäude des Bahnhofs Chur, auf Gleis 2.Dieses Fahrzeug hat 2010 den Geschwindigkeitsrekord auf Meterspur mit 145 km/h im Vereinatunnel aufgestellt.
Der ABe 8/12 3502 tritt aus dem nur 19 m langen Nesslarlies-Tunnel.Der Triebzug 3503 nimmt seine Kraft für den 60 Promille Anstieg wieder zusammen.Der Triebzug 3503 nimmt seine Kraft für den 60 Promille Anstieg wieder zusammen.Der Triebzug 3503 nimmt seine Kraft für den 60 Promille Anstieg wieder zusammen.Nach den gelben Güterwagen kehrt auch der Schienentraktor Tm 2/2 95 aus Langwies zurück - beim Nesslarlies-Tunnel.Der Allegra Nr. 3503 passiert das alte Depot mit den aus Langwies mitgebrachten Xac-Selbstentladewagen. Wo der Strassenbahnähnliche Abschnitt endet, dort beginnt die eigentliche Steigung - zuerst mit 23 Promille.Der Triebzug ABe 8/12 3509 hat drei beladene Selbstentladewagen des Typs Fac mitgebracht.Gemischter Zug schlangelt sich bergwärts vor Langwies, bei Palätsch.